Startseite
Über mich
Referenzen
Gestalttherapie
 Coaching vs. Supervision
Angebote
Kontakt / Impressum


"Der Geist bestimmt den Körper und dieser wiederum den Geist"
(eine Kahuna - Weisheit)

In meiner Arbeit als Gestalttherapeutin gehe ich davon aus, dass unser Denken, unsere Empfindungen und unsere Wahrnehmung unser Leben erheblich beeinflussen. Den Menschen in seiner „Ganzheitlichkeit“ wahrzunehmen, zu achten und wert zu schätzen, bildet für mich die Grundlage meiner therapeutischen Arbeit. Die Gestalttherapie betreibt kein systematisches "Graben" in der Vergangenheit, sondern arbeitet mit dem, was im jeweiligen Augenblick im Vordergrund ist. Ganzheit erreichen wir, indem wir „Abgespaltenes“ integrieren. Dies geschieht, indem die Selbstregulierungstendenz des Organismus unterstützt wird.

Methoden (in Auswahl):
Awareness-Training (Wahrnehmung der Situation, der Bedürfnisse; Einübung von Gewahrsein / Bewusstheit) 
Einbeziehung kreativer Ausdrucksformen, z.B. Malen, Tönen,
Identifikation mit inneren Anteilen (z.B. Ambivalenzen, Pole, "inneres Team")
Traumarbeit
Übungen. zur Wahrnehmung: Körper, Gefühle, Kontakt, Umgang mit uns selbst, mit anderen; Polaritäten

Gestalttherapie ist seit dem Psychotherapeutengesetz von 1997 keine Kassenleistung mehr. Eine Abrechnung mit Privatkassen ist nach individueller Klärung möglich.